Pool Umrandung

Der Beitrag enthält Werbung und Affiliate links.
 
Da die Situation mit Corona unsere Urlaubspläne durchkreuzt hat, habe ich mir gedacht, ich würde gerne ein wenig Urlaub für unsere Kinder nach Hause holen. In unserem Garten steht die Luft im Sommer immer etwas und da mag man sich kaum bewegen. Deswegen ist ein Pool für die Zwerge genau das Richtige. Doch ich muss zugeben, ich habe mich mit einem blauen oder auch grauen Aufstellpool ein wenig schwer getan.
 
Da dachte ich mir, wieso nicht eine Holzverkleidung für diesen Pool!? Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich es am besten umsetze, so dass ich den Pool im frühen Herbst recht unkompliziert wieder abbauen kann.
 
Ihr könnt ja mal schauen welche Größe für euch in frage kommt. Ich habe mich für diese Rechteckigen hier entschieden: 2,60 x 1,60 x 0,65m (Das ist der Kleinste von Intex.
 
Wir haben Holzlatten/Balken für die Unterkonstruktion gekauft und uns für eine Verkleidung aus den gleichen Terrassendielen entschieden, die wir auf unserer Terrasse verlegt haben, um hier eine klare Linie zu bekommen. Der Garten ist nur 60 qm groß und es wirkt sonst schnell unruhig.
 
Ich verlinke euch am Ende meines Beitrags alle Produkte die ich für dieses DIY und den Pool gebaucht habe und anschaffen musste.
 
Angefangen haben wir mit Gummi Matten die unter den Pool kommen. Diese haben wir ausgelegt und mit einem Panzerband verklebt, da diese aus Puzzle Teilen bestehen und so nicht verrutschen können.

Als nächsten Schritt, haben wir mit der vordersten Wand des Pools begonnen. Wir haben uns für die Rückseite der Terrassendielen mit der nicht gerippten Seite entschieden. So kommt die Holzstruktur besser zur Geltung und es schaut eher aus wie eine Verkleidung.
 

Wir haben 5 Terrassen Dielen parallel mit 2 cm Abstand gelegt dann die Latten (5 x 5 cm Balken) gesägt, so dass oben noch ein Stück raus ragt ca. 2 cm insgesamt waren es 6 Stück auf die etwa 3 m und diese halten die 5 Terrassendielen zusammen.

 

 

Dann haben wir das gleiche mit der Seitenwand gemacht vorher ausmessen welche Größe euer Pool hat und und ca 10-25 cm an den Seiten immer Luft lassen, da der Pool diese Beine hat die rausragen und die Stützen Platz brauchen. Bei der kurzen Seitenwand haben wir ebenfalls 6 Balken bzw. ein U-Form aus den Balken gebaut.

       

   Dieses tolle Bild wurde mir von einer Follwerin zur Verfügung gestellt, die den Pool im Handumdrehen nachgebaut hat.

4 Stück, die die Terrassendielen halten und jeweils eine außen, am Rand befestigt, sodass ihr die zwei Wände miteinander verschrauben könnt.

 

Nun stehen die ersten zwei Wände, die sie sich gegenseitig stützen. Da unser Pool am Zaun steht, haben wir an der hinteren Seite, keine Terrassendielen verkleidet. Wir haben im Prinzip eine Sitzbank gebaut bzw. das Gerüst dafür und diese dann mit einer langen Latte verschraubt und am Ende die oberen Seiten mit der Terrassendiele abgeschlossen. Auf der Rückseite (die Seite zum Zaun) haben wir zwei Bretter genommen und an den beiden kurzen Seiten ebenso. Erstens haben wir dahinter wo die Sitzbank gebaut wurde, die Pumpe für den Pool verstaut und zweitens wollte ich gerne darauf sitzen können. Wir haben hier keine lange Terrassendiele genommen sonder zwei Bretter gesägt so dass wir eine kleine Diele raus nehmen können um an die Pumpe zu kommen bzw. den Filter wechseln können.
 

Es ist ein saisonales DIY und für die Sommermonate ist es einfach perfekt. Für eine Dauerlösung solltet ihr euch eventuell etwas anderes überlegen. Wir haben diese Pool Umrandung aus Holz gebaut, welches wir teilweise noch da hatten. Ich kann euch keine detaillierten Massangaben geben, da wir in der Tat auch viel kombiniert und gepuzzelt haben. Es sind etwa 2 x 3 m. Dieses DIY ist kein Hexenwerk und wir haben dafür zwei Nachmittage gebraucht mit aufstellen des Aufstellpools und zwei Kindern, die gerne mithelfen wollten 😂.
 
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, haben wir nur auf der vordersten Seite, oben mit einer Terrassendiele den Pool abgeschlossen und auf den anderen Seiten immer mit zwei Brettern. Für mich reicht es aus und für einen kleinen Kinderpo allemal.
 


Als der Pool fertig war, haben wir das Holz mit einem grauen Öl gestrichen. Das gute an diesem Öl ist, es färbt das Holz ein wenig und das Wasser perlt leicht ab. Hinzu kommt das es so einen leichten used Look bekommt.
 
 
Wir haben, damit sich das Wasser schneller aufwärmt eine Solarmatte gekauft. Diese wärmt sich von oben auf und gibt die Wärme nach unten ab. Des Weiteren dient es dazu, kleinen Tierchen und Schmutz keine Möglichkeit zu geben, ein Bad in eurem Pool zu nehmen.
 
Für den leichten Pooleinstieg haben wir uns für eine Poolleiter entschieden. Wir wollten zuerst eine Treppe bauen aber das Risiko, dass die Kleine einfach in den Pool geht, war uns zu groß. Die Leiter können wir rausnehmen und wegstellen, sodass sie da nicht einfach reinklettern kann. Sie kann zwar in dem Pool stehen aber es reicht ja schon eine kleine Menge Wasser für Kinder, um zu ertrinken.

Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr glücklich über meine Entscheidung bin diesen Pool gebaut zu haben. Ich war fast alle 10 Minuten schauen wie schön er doch tatsächlich geworden ist. Es war immer mein Traum einen Pool zu haben und es ist zwar, kein richtiger in die Erde eingelassener Pool, aber er ist trotzdem schön und beruhigt unheimlich. Wir werden das Beste aus dieser außergewöhnlichen Situation machen und den Kindern versuchen so viel Normalität wie es nur geht in dieser für uns alle schlimmen Krise zu schenken. Diese Kinderaugen als sie den Pool gesehen haben. Das war ein wundervolles Gefühl und das Beste an dem ganzen DIY. 

 
Die Kosten für die Umrandung belaufen sich mit Schrauben auf ca. 250€
 

 


 
Nun führe ich euch die Links zu meinen gekauften Produkten auf:
 
1. Pool (ihr könnt unter dem Link eure gewünschte Größe auswählen)
https://www.amazon.de/dp/B001IWNDDA/?tag=anetasleben20-21
 
2. Bodenmatten
https://www.amazon.de/dp/B00FQD5KII/?tag=anetasleben20-21


3. Solarmatte
https://www.amazon.de/dp/B00FOVPZW8/?tag=anetasleben20-21
 
4. Öl für das Holz (hier die Farbe grau wählen)
https://www.amazon.de/dp/B00HUMBOL0/?tag=anetasleben20-21

5.Holzverkleidung  

https://www.bauhaus.info/terrassendielen/terrassendiele/p/23675131

6. Pumpe

https://www.amazon.de/dp/B00G9YZ6FK/?tag=anetasleben20-21


7. Pooleinstieg / Leiter

https://www.amazon.de/dp/B01LD72KIS/?tag=anetasleben20-21


8. Poolabdeckung (hier auch die richtige Größe wählen) 

https://www.amazon.de/dp/B00UHNCA3K/?tag=anetasleben20-21

9 Kommentare

  • @Daniela
    Es ist auxh tatsächlich sehr schwer alles komplett zu verfassen. Der Beitrag soll auch eher einer Idee dienen und ich habe mit vielen Details versucht die Bauanleitung zu beschreiben. Es ist pro Seite eine Wand und zwischen Pool und der Wand ein Gerüst (siehe Bild). Die Ecken verschraubst du miteinander, wenn du eine Latte außen anbringst und diese mit den beiden Wänden verschraubst. Liebe Grüße

    Aneta
  • Hallo liebe Aneta, einfach traumhaft der Pool 😍
    Für Heimwerker Anfänger wie mich, ist das das nur leider total schwer nachzuvollziehen mit der Umrandung 🙈
    Verstehe ich das richtig, dass ihr immer 2 Wände pro Seite gemacht habt? Und wie habt ihr die denn miteinander befestigt an den 4 Seiten das es ein geschlossenes Rechteck ergibt? LG

    Daniela
  • Hallo Aneta, schau mal der letzte Link. Deine Ideen sind super und meine Frau ist begeistert 👍

    Manuel
  • Sooo schön bei euch ich liebe deine Bilder anzuschauen.
    Ganz liebe Grüße Angela kapitänin im Heimathafen

    Angela Schäufele

Hinterlassen Sie einen Kommentar